30.03.2011

Es ist so weit...

...der Winterschlaf ist vorbei und der Erst Frühjahrestest steht vor der Tür.
Am Sonntag dem 10.04.2011 wird das Pirate Racing Team auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg seine ersten Runden in diesem Jahr drehen.
Ziel der season wird es sein wieder Gefühl für das Kart und die Strecke zu bekommen außerdem möchte man sich auf das erste Rennen am 30.04. einstellen.
Die größte Umstellung für das Team wird sein, den fehlenden Martin Köhler zu ersetzen.
Er wird für mindestens fünf Monate fehlen, da er eine längere Reise nach Indien geplant hat.

Ersatz ist schon gefunden in Person von Robert Schindler.
Er wird den fehlenden Martin Köhler ersetzen und am 10.04. seinen ersten Test für das Team besteiten.

 

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Pirate Racing Team

29.04.2011

Chaotischer Saisonbeginn,

es sind noch nicht einmal die ersten Trainingsrunden gefahren und bei den Piraten läuft nicht wirklich alles nach Plan.
20 Stunden vor dem Saisonstart ist noch immer ein Cockpit nicht besetzt.
Nachdem unter der Woche Tobias Worm Beruflich absagen musste, sind die Piraten immer noch auf der Suche nach Ersatz.

 

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Pirate Racing Team

29.04.2011

Das Pirate Racing Team starte mit zwei Fahrzeugen!!!

Morgen ist es endlich wieder so weit, das lange warten hat ein Ende.
Die neuen Saison geht los und die Piraten sind nach dem Erfolg im letztem Rennen der vergangenen Saison, heiß auf mehr.
Das Pirate Racing Team wird morgen, nach der Absage von Tobias Worm, mit zwei Fahrzeugen an den Start gehen.
Erstmal muss sich das Team auch in der Sport- Klasse messen.
Nach dem drängen des Veranstalters und den guten Ergebnissen der Vergangenen Saison haben sich die Piraten dazu entschieden ein Team in der Sport- Klasse starten zu lassen.
Die ersten Gehversuche in der Sport-Klasse werden Michael Lindner und Phil Kusche für das Pirate Racing Team machen.

Weiterhin wird man auch noch ein Team in der Fun- Klasse an den Start bringen.
In diesem Team wird Neuling, Robert Schindler sich erstmals versuchen.
An seiner Seite werden Rico Kusche und der Erfahrene Dirk Rabenstein fahren.

 

Mit den schnellsten Grüßen

Euer Pirate Racing Team

23.05.2011

Piraten gehen wieder auf Beute jagt!!!

Am Samstag 19:00 Uhr startet der 2. Saisonlauf zum 2h Teamrennen auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg.
Das Team wird wie zum Saisonauftakt wieder mit zwei Auto´s an den Start gehen, dabei gibt es diesmal zwei Änderungen.
Zum einen wurde die Fahrerpaarung geändert, so kommt es erstmals´s dazu das die Brüder Kusche für das Pirate Racing Team Sachsen Disco in der Sport- Klasse um das Podium kämpfen wollen.

Nachdem von der Rennleitung ein Startverbot für die Fun- Klasse ausgesprochen wurden muss auch das zweite Pirate Racing Team Touric- Reisen um Fahrer Dirk Rabenstein und Michael Lindner in der Sport- Klasse starten.

Es wird interessant sein, zu beobachten wie sich Rico Kusche und Dirk Rabenstein erstmals´s in der Sport- Klasse zurecht finden werden.
Ziel für dieses Wochenende ist es mit der neuen Fahrerpaarung und dem Aufstieg in die Sport- Klasse zurecht zu kommen.

Wir freuen uns auf euren Besuch und jede Unterstützung die wir bekommen können.

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Piraten Team

28.06.2011

3.Saisonlauf in Lichtenberg

Am Samstag dem 02.07.2011 gehen die Piraten den dritten Saisonlauf zum 2h Teamrennen an.
Start ist um 19.00 Uhr auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg.

Das Team stellt auch zu diesem Rennen wieder zwei Fahrzeuge, zum einem wieder das Pirate Racing Team 2 um die Fahrer Dirk Rabenstein und Michael Lindner.
Beim letzten Rennen hatten die beiden mit Technische Probleme zu kämpfen und kamen nur auf P7 ins Ziel, diesmal will man voll angreifen und unter die Top 5 kommen.

Das zweite Fahrzeug, sprich das Pirate Racing Team 1, wir wie gewohnt von Philipp Kusche Pilotiert aber diesmal hat er sich einen echten Profi als Teamkollegen gesucht.
Tobias Worm aus Borsdorf, in der nähe von Leipzig, wird neben Phil noch ins Lenkrad greifen.
Tobias fährt normalerweise in der HAIGO-Serie ( Historische Automobilrennsport Interessen Gemeinschaft Ostdeutschland) und pilotiert da einen MT-77 in der Formel Easter.
Aktuell ist er auch Führender in der Gesamtwertung und nutzt seine Sommerpause um die Piraten zu unterstützen.
Ziel des Team´s wird sein das Podium zu erreichen auch wenn Tobias Worm noch nie auf dieser Strecke gefahren ist.
http://worm-motorsport.de/

Es wird interessant zu sehen sein wie sich das Team Inferno 1 beim Debüt in der Sport- Klasse schlagen wird.
Des weiteren wird zu beobachten sein, ob das Pirate Racing Team 2 den Sprung an die Top 5 schaffen wird, ob das Speedteam diesmal wieder vorn weg fahren kann und wie sich der Kampf dahinter um die Team´s Speedcoreracer, Band of Brothers, die Bummelletzten und dem Pirate Racing Team 1 entwickeln wird.

Die Piraten freuen sich auf ein spannendes Rennen und heißen jeden Gast zu Unterstützung jetzt schon Rest Herzlich willkommen.

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Piraten Team

03.09.2011

Sommerpause Beendet

Am 10.09.2011 beenden die Piraten Ihre Sommerpause.
Nachdem das Rennen am 02.07.2011, aufgrund von Regen abgesagt werden musste und im Monat August aus Urlaub´s Gründen die Piraten nicht am Start waren, wird die lange Sommerpause am 10.09.2011 nun ein Ende haben.

Denn am kommendem Samstag geht es für die Piraten, auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg, wieder auf Beute Jagt.
Start des 2h Teamrennen wird um 18:00 Uhr sein.
Das Team wird zu diesem Rennen auch wieder zwei Fahrzeuge an den Start bringen.

In der Sport-Klasse wir das Pirate Racing Team Sachsen Disco starten, mit den Fahrer Tobias Worm und Philipp Kusche.
Dabei werden die Augen wieder auf Tobias Worm gerichtet sein, der Pilot der Aktuell im ADAC Historic Cup das Klassement in der Formel Easter anführt.
Ziel ist es das Rennen auf das Podium zu Beenden und somit den Größten Erfolg in der erst kurzen Geschichte feiern zu können.

Überraschend dagegen ist der Start des zweiten Fahrzeuges in der Fun- Klasse.
Aber das Pirate Racing Team Touric- Reisen um die Fahrer Dirk Rabenstein und Michael Lindner haben sich auf einen Start in der Fun- Klasse geeinigt.
Nach dem 7 Platz am 28.05.2011 haben die beiden gesehen das der Sprung in die Sport-Klasse und vor allem der Sprung unter die ersten 5 doch sehr groß ist und sich entschieden in diesem Jahr weiterhin in der Fun- Klasse um das Podium mit zu kämpfen.

Wir freuen uns auf ein Spannendes und faires Rennen und hoffen auf eure Unterstützung, des weiteren möchten wir noch Jens Gerschler ( Inh. von Sachsen Disco) die Besten Genesungs Wünsche übermitteln und hoffen, Ihn bald wieder an der Strecke begrüßen zu dürfen.

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Piraten Team

12.09.2011

Pirate Racing feat. Worm Motorsport

Tobias unterstützt das Amateur-Kartteam "Pirate Racing". Philipp Kusche treuer Fan von Worm Motorsport und der HAIGO fragte an, ob ich bereit wäre ihn und seine Freunde von "Pirate Racing" beim 2h Amateur Kartrennen auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg zu unterstützen. Gefahren wurde mit den Standard Hallenkarts von Sodi mit 9 PS. Die Outdoorstrecke Erzgebirgsring war für mich absolutes Neuland und da leider keine Zeit mehr für eine Trainingsrunde war, war es für mich wie ein Sprung ins kalte Wasser. Die Startposition und der Kart wurden per Los festgelegt und somit ging es sofort ins Rennen.

Ich nahm die erste Stunde komplett in Angriff und für somit auch den Start. Das Los entschied, dass wir von P9 starteten. Nach den ersten 2 Kurven fand ich mich schon auf P4 wieder. Ich dachte das geht ja gut los. Doch so sollte es leider nicht weiter gehen, in der dritten Runde machte ich einen Fehler, zu spät gebremst und weiter Bogen durch die Kurve und schon waren 3 Positionen verloren, dann kam auch noch Pech dazu, ein kleiner Kontakt mit einem anderen Teilnehmer und ein Abstecher in die Wiese kosteten weitere Plätze. Jetzt war ich allein und konnte mich komplett auf die Strecke konzentrieren und fand meinen Rhythmus, nach 8 Runden war ich bereits auf dem Zeitniveau der regelmäßigen Teilnehmer und konnte konstant meine Runden drehen und nach und nach einige Konkurrenten überholen. Nach einer Stunde und vor dem Boxenstop fanden wir uns bereits auf Platz 4 wieder. Ein schnell durchgeführter Boxenstop und die Übergabe des Karts an Philipp beendeten meinen ersten Einsatz. Am Ende sollte sich unser schneller Boxenstop und die konstanten Runden von Philipp auszahlen, denn nachdem alle Teilnehmer ihre Boxenstopps gemacht hatten fanden wir uns auf P3 wieder. Diesen Platz gaben wir auch bis zum Ende nicht mehr ab. Somit erlangten Philipp Kusche und ich den Dritten Gesamtplatz, sowie den 3. Platz in der Klasse "Sport". Das zweite Team mit Dirk Rabenstein und Michael Lindner kamen in der Klasse "Fun" ebenfalls auf Platz 3.

Somit bleibt die Gewissheit, dass man mit diesem Ergebnis sehr wohl zufrieden sein kann, doch evtl. mit Streckenkenntnis und mehr Training durchaus mehr drin gewesen wäre. Am 16.9. startet Pirate Racing beim 24h Rennen von Köln, dafür und für das nächste 2h Rennen am 1. Oktober wünsche ich viel Glück. Bis zum nächsten mal.

(Quelle: Worm Motorsport)

http://worm-motorsport.de/

29.09.2011

Der Winterschlaf ruft...

An diesem Wochenende gehen viele Nationale Meisterschaften zu Ende z.B. die HAIGO, die ADAC ProCar , die GT Masters und auch das Pirate Racing Team wird an diesem Wochenende seinen Saisonabschluss feiern.
Am Samstag den 01.10.2011 wird um 17:00 Uhr das letzte 2h Teamrennen, für das Jahr 2011, auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg gestartet.
Zu diesem Anlass haben die Piraten alles mobilisiert was Sie an den Start bringen konnten und stellen 3 Team´s.

In der Fun- Klasse werden gleich zwei Team ´s an den Sart gehen, zum einen das Pirate Racing Team Touric Reisen.
Mit dem Rückkehrer Martin Köhler, der nach seinen Indien Trip zum ersten mal in diesem Jahr wieder ins Lenkrad greifen wird.
Teamkollege wird kein geringerer als der Chef von Touric Reisen persönlich sein, Dirk Rabenstein.
Als Ziel für das Team Touric Reisen wird ganz klar das Podium in der Fun Klasse sein.

Das zweite Team in der Fun Klasse wird das Pirate Racing Team Sachsen Disco sein, mit einem Debütanten am Start.
Marco Bunk wird seinen Einstand im Team haben und mit seinem Halbbruder Michael Lindner an den Start gehen.
Beide haben sehr realistische Zielstellungen und sagten das eine Platzierung unter den ersten 5,ein Guter Einstand wäre.
An dieser stelle möchten wir noch die Gelegenheit nutzen und Marco Bunk im Team, recht Herzlich willkommen heißen,wir wünschen dir alles Gute zum Einstand und natürlich viel Erfolg für die kommende Saison.

Das Pirate Racing Team Fischers- Hof, ist das dritte Team der Piraten und wird von den beiden Brüdern Rico Kusche und Philipp Kusche in der Sport-Klasse an den Start geschickt.
Die beiden Brüder, die im Mai schon einmal zusammen gefahren sind und damals auf den 5 Platz gekommen sind, möchten beim Saisonabschluss gern den Sprung auf das Podium schaffen.

Wir freuen und auf euren Besuch und eure Unterstützung und hoffen das wir all unsere Ziel einfahren können.

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Piraten Team

24.12.2012

Das Pirate Racing Team möchte sich bei allem Beteiligten und Partnern für ein sportlich Erfolgreiches Jahr 2011 bedanken.
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute und viel Gesundheit im Jahr 2012.
Damit auch ein Erfolgreiches Abschneiden im Jahre 2012 garantiert ist, hoffen wir weiterhin auf Eure Unterstützung.

Mit den schnellsten Grüßen
Euer Pirate Racing Team